Smart Inter-City

Smart Inter-City - unser gemeinsamer Weg in die Zukunft

Wie sieht eine lebenswerte und nachhaltige Stadt im 21. Jahrhundert aus? Was braucht es, um eine solche zu werden? Welches Potenzial bietet die Digitalisierung? Und wie arbeiten wir als Städte ressourcenschonend und synergienutzend zusammen? So lauten entscheidende Fragestellungen auf dem Weg in die Zukunft.

Mit dem Pilotprojekt «Smart Inter-City» wollen die Smart City-Verantwortlichen der NEXPO-Städte Basel, Bern, Lugano, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich neue Formen der Zusammenarbeit von smarten Städten definieren und diese implementieren. Mit dem intelligenten Einsatz digitaler, moderner Technologien und der Vernetzung von Daten und Menschen, digital und physisch, können heute tragfähige und nachhaltige Lösungen für morgen entwickelt werden.

Der Startschuss für das Vorhaben erfolgte Ende 2020 mit der Verabschiedung eines «Letter of Intents». Die Nutzung von bestehenden Synergien sowie die gemeinsame Vernetzung stehen dabei im Vordergrund. Das Pilotprojekt «Smart Inter-City» ist offen für weitere interessierte Organisationen und Partnerinnen und Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Bevölkerung.

Letter of Intent «Smart Inter-City» (Dezember 2020)

Medienmitteilung «Smarte Schweizer Städte vernetzen sich» (7. Dezember 2020)

nach oben

NEXPO - die neue Expo

Das Pilotprojekt "Smart Inter-City - unser gemeinsamer Weg in die Zukunft" wurde im Rahmen der NEXPO initiiert. Die "NEXPO - die neue Expo" ist eine Initiative der zehn grössten Schweizer Städte zur Planung einer neuen Landesausstellung.

 

NEXPO - die neue Expo

NEXPO Pilotprojekt "Smart Inter-City"